Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Aus Gründen der Lesbarkeit wird im Folgenden bei Personenbezeichnungen immer die maskuline Form gewählt, es sind jedoch immer alle anderen Geschlechtsformen mitgemeint.

Allgemeine Hinweise

Der Erotik Massage Club Braunschweig legt besonderen Wert auf die Einhaltung des Datenschutzes und der Datenschutzgesetze. Die einschlägigen Datenschutzgesetz, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (neu) [im Folgenden mit BSDG abgekürzt] und die EU-Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden mit DS-GVO abgekürzt), werden von uns in vollem Umfang eingehalten. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der einschlägigen Gesetze und findet nur zu den unter Nr. 4 genannten Zwecken statt. Die Daten werden nur nach den Vorgaben dieser Datenschutzerklärung verarbeitet.

2. Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stellen sind:

Massage Club Braunschweig

Wendebrück 9
38110 Braunschweig

Vertreten durch:

Frau Lara J. Urban

3. Datenerfassung

Der Erotik Massage Club Braunschweig erhebt, speichert und verarbeitet zur Erfüllung der vertraglich und gesetzlichen Regelungen folgende Datenkategorien

(a) Kundendaten

  • Personendaten (Name)
  • Kontaktdaten(Telefonnummern, (E-Mail-)Adressen)

 

(b) Beschäftigtendaten

  • Bewerberdaten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Qualifikation, Geburtsort, Alter, Staatsangehörigkeit, Lichtbild, sowie alle üblichen Inhalte eines Lebenslaufs)
  • Mitarbeiterdaten(Name, Anschrift, Telefonnummer, Lichtbild, ggf. Führerscheindaten, Staatsangehörigkeit, Bankverbindung, Religionszugehörigkeit, ggf. Schwerbehindertenausweis, ggf. Elternnachweis, Steuer-ID)

(c) Internetseiten

  • Server Logfiles → Anonymisierte Zugriffsdaten, IP-Adresse, Zeitstempel des Zugriffs, Referrer-URL
  • Kontaktdaten bei Nutzung der Nachrichtenfunktion und Anmeldung für den Newsletter

4. Zweck der Datenverarbeitung

Der Erotik Massage Club Braunschweig verarbeitet die in Nr. 3 genannten Daten ausschließlich

  1. (Nr. 3a)  zur Erfüllung eines Vertrages, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen – Art. 6 Abs. 1 lit. B DS-GVO bzw. die kaufmännische und technische Abwicklung von Aufträgen
  2. (Nr. 3b) für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses – Art. 88 DS-GVO, §26 BDSG (neu)
  3. (Nr. 3c) die Logfiles dienen zur Durchführung anonymisierter statistischer Auswertungen. Art. 6 Abs. 1 lit.f DS-GVO

Art. 6 lit. A DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.

5. Datenübermittlung

  • Wir übermitteln Daten an:
  • Finanzämter
  • Berufsgenossenschaft
  • Krankenkasse
  • Agentur für Arbeit
  • Hausbank

6. Datenübermittlung in ein Drittland

Eine Datenübermittlung in Drittländer findet nicht statt und ist auch nicht geplant.

7. Löschfristen

Die gespeicherten, personenbezogen Daten werden nach Wegfall der in Nr. 4 genannten Zwecke, bzw. nach Ablauf möglicher gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gelöscht bzw. anonymisier.

8. Rechte der betroffenen Personen

Betroffenen Personen haben jederzeit das Recht, Auskunft über gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DS-GVO). Weiterhin haben sie das Recht auf die Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Löschung (Art. 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO) sowie Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO). Zur Wahrung ihrer Rechte können sie sich in Schrift- oder Textform an folgende Adresse wenden:

Massage Club Braunschweig

Wendebrück 9
38110 Braunschweig

Vertreten durch:

Frau Lara J. Urban

 

Sehen betroffene beim Umgang mit ihren personenbezogenen Daten ihre Rechte nicht in vollem Umfang gewahrt, haben sie das Recht bei der für sie zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen (Art. 77 DS-GVO).

Für Niedersachsen ist dies:

Die Landesbeauftrage für den Datenschutz Niedersachsen

Prinzenstraße 5

30159 Hannover

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Der Widerruf wirkt erst für die Zukunft, Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfüllt sind, sind davon nicht betroffen.

9. Bin ich verpflichtet meine personenbezogen Daten bereitzustellen?

  1. Wenn Sie mit uns eine vertragliche Beziehung eingehen wollen, müssen Sie uns die personenbezogen Daten, die für die Erfüllung der damit verbunden vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind, bereitstellen.
  2. Wir als Arbeitgeber sind gesetzlich verpflichtet folgende personenbezogen Daten von jedem Beschäftigten nach §28 a Meldepflicht SGB IV anzugeben: Versicherungsnummer, Familien- und Vorname, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Anschrift, sonstige für die Vergabe der Versicherungsnummer erforderliche Angaben.

10. Folgen der Nichtbereitstellung

  • In Bezug auf Nr. 9:
  1. würde kein Vertrag zustande kommen
  2. würde keine Beschäftigung stattfinden

11. Automatisierte Entscheidungsfindung

Zur Begründung bzw. Durchführung von Mandanten- bzw. Mitarbeiterbeziehungen nutzen wir keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

12. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.